Förderung nachhaltiger
und regionaler Projekte.

Mit 10% des Grundpreises aus unserem Girokontomodell „Mein Lieblingskonto“ werden
jährlich nachhaltige Projekte in unserer Region unterstützt. Zusätzlich verdoppelt die levoBank die Summe, so dass in diesem Jahr 15.000 Euro für drei von fünf vorgeschlagenen Projekte ausgeschüttet werden. Somit leisten unsere Kunden mit ihrem Lieblingskonto einen Beitrag
für die Umwelt und die Region.

Welche Projekte gewinnen, darüber stimmen in den nächsten vier Wochen unsere Kunden, die bereits ein LieblingsKonto haben, ab. Sind wir also gespannt, welche Projekte das Rennen machen!

Urban Gardening 

Mit unseren Nutzbeeten vor der Hauptstelle in Lebach tragen wir seit 2 Jahren dazu bei, die Stadt grüner werden zu lassen. Wir pflanzen im Frühling und Sommer Gemüse, Naschobst und Gewürze an, was die Bürger gerne in kleinen Mengen mitnehmen dürfen.

Um das Thema Urban Gardening, das in Städten schon sehr gut angenommen wird, auch in unserer Region noch mehr ins Bewusstsein der Menschen zu rücken, werden wir mit diesem Projekt Schulen, KiTas und ansässigen sozialen Einrichtungen mit Hochbeeten und „Growbags“ (Pflanztaschen samt Samen für Kleingemüse) versorgen.

Urban Gardening 

Mit unseren Nutzbeeten vor der Hauptstelle in Lebach tragen wir seit 2 Jahren dazu bei, die Stadt grüner werden zu lassen. Wir pflanzen im Frühling und Sommer Gemüse, Naschobst und Gewürze an, was die Bürger gerne in kleinen Mengen mitnehmen dürfen.

Um das Thema Urban Gardening, das in Städten schon sehr gut angenommen wird, auch in unserer Region noch mehr ins Bewusstsein der Menschen zu rücken, werden wir mit diesem Projekt Schulen, KiTas und ansässigen sozialen Einrichtungen mit Hochbeeten und „Growbags“ (Pflanztaschen samt Samen für Kleingemüse) versorgen.

Imker-Starter-Set 

Unter ganzjähriger professioneller Betreuung der Imkerei Alois Winter haben zwei Bienenvölker mit zwei Königinnen und über 60.000 Arbeitsbienen nun schon zwei Jahre leckeren levoBank-Honig produziert.

Bienen sind für unser Leben elementar wichtig – ohne ihre Befruchtung unserer Kulturpflanzen kein Ertrag.

Gerade in den letzten beiden Jahren erfreuen sich die Bienenzuchtvereine an immer mehr Neumitgliedern und Neuimkern.

Mit diesem Projekt werden wir die Bienenzuchtvereine in unserem Geschäftsgebiet bei der Ausstattung der Neu-Imker unterstützen.

Imker-Starter-Set 

Unter ganzjähriger professioneller Betreuung der Imkerei Alois Winter haben zwei Bienenvölker mit zwei Königinnen und über 60.000 Arbeitsbienen nun schon zwei Jahre leckeren levoBank-Honig produziert.

Bienen sind für unser Leben elementar wichtig – ohne ihre Befruchtung unserer Kulturpflanzen kein Ertrag.

Gerade in den letzten beiden Jahren erfreuen sich die Bienenzuchtvereine an immer mehr Neumitgliedern und Neuimkern.

Mit diesem Projekt werden wir die Bienenzuchtvereine in unserem Geschäftsgebiet bei der Ausstattung der Neu-Imker unterstützen.

Aufforstung im Raum
Lebach und Eppelborn

Immer mehr Waldflächen, auch in unserer Region, werden durch die beständig anhaltende Trockenheit zerstört. Die Dürre begünstigt die Ansiedlung von Borkenkäfern, die das Gehölz zunehmend vernichten.

Bereits zu unserem 125-jährigen Jubiläum haben wir am Kaltensteinpfad in Lebach eine Fläche von rund 1,5ha mit über 2.000 Bäumen aufgeforstet. Schon nach wenigen Jahren kann man die Veränderung auf der Fläche beobachten. Unser Wald dient neben der Erholung für die Umwelt auch als CO2- Speicher und -Senke.

Mit diesem Projekt werden wir gemeinsam mit den zuständigen Förstern in der Stadt Lebach, an der Laufstrecke am Krankenhaus, und am Wanderweg in Mangelhausen neue Bäume pflanzen und die Kahlflächen in klimastabile und standortgerechte Laub-Nadel-Mischwälder umwandeln.

Aufforstung im Raum Lebach und Eppelborn

Immer mehr Waldflächen, auch in unserer Region, werden durch die beständig anhaltende Trockenheit zerstört. Die Dürre begünstigt die Ansiedlung von Borkenkäfern, die das Gehölz zunehmend vernichten.

Bereits zu unserem 125-jährigen Jubiläum haben wir am Kaltensteinpfad in Lebach eine Fläche von rund 1,5ha mit über 2.000 Bäumen aufgeforstet. Schon nach wenigen Jahren kann man die Veränderung auf der Fläche beobachten. Unser Wald dient neben der Erholung für die Umwelt auch als CO2- Speicher und -Senke.

Mit diesem Projekt werden wir gemeinsam mit den zuständigen Förstern in der Stadt Lebach, an der Laufstrecke am Krankenhaus, und am Wanderweg in Mangelhausen neue Bäume pflanzen und die Kahlflächen in klimastabile und standortgerechte Laub-Nadel-Mischwälder umwandeln.

© Dr. Frauke Bagusche

Das blaue Wunder in Gefahr 

Die Meeresbiologin und Bestseller-Buchautorin Frau Dr. Frauke Bagusche ist ist Mitgründerin des Vereins „The Blue Mind“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch Bildung Meeresschutz im Inland zu verankern.

Frau Dr. Bagusche führt Schulungen und Workshops in KiTas und Grund- und weiterführenden Schulen zu den Themen Plastikvermüllung in den Ozeanen und anderen Gewässern, Auswirkungen des Klimawandels und die Überfischung der Meere altersgerecht und praxisnah durch. Mit Hilfe des MeerMobils trägt sie Meeresschutz auch an die Orte, die weitab vom Meer liegen.

Den Teilnehmern wird eindrücklich die Bedeutung der Meere für unser Überleben und die Auswirkungen des produzierten Plastikmülls, der steigenden Treibhausgase und unseres täglichen Handelns vermittelt.

Mit diesem Projekt werden wir das Thema Meeresschutz weiter vorantreiben und geben 12 Gruppen die Möglichkeit, einen Halbtagsworkshop mit Frau Dr. Bagusche hautnah zu erleben.

Das blaue Wunder in Gefahr 

Die Meeresbiologin und Bestseller-Buchautorin Frau Dr. Frauke Bagusche ist ist Mitgründerin des Vereins „The Blue Mind“, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, durch Bildung Meeresschutz im Inland zu verankern.

Frau Dr. Bagusche führt Schulungen und Workshops in KiTas und Grund- und weiterführenden Schulen zu den Themen Plastikvermüllung in den Ozeanen und anderen Gewässern, Auswirkungen des Klimawandels und die Überfischung der Meere altersgerecht und praxisnah durch. Mit Hilfe des MeerMobils trägt sie Meeresschutz auch an die Orte, die weitab vom Meer liegen.

Den Teilnehmern wird eindrücklich die Bedeutung der Meere für unser Überleben und die Auswirkungen des produzierten Plastikmülls, der steigenden Treibhausgase und unseres täglichen Handelns vermittelt.

Mit diesem Projekt werden wir das Thema Meeresschutz weiter vorantreiben und geben 12 Gruppen die Möglichkeit, einen Halbtagsworkshop mit Frau Dr. Bagusche hautnah zu erleben.

Storchennestbau an der Saubach

An der Saubach in Niedersaubach haben sich im vergangenen Jahr immer wieder drei Störche aufgehalten.

Die Bewohner der Antoniusstraße sowie die NABU-Landesgeschäftsstelle möchten für die Störche ein Storchennest errichten. Ein geeigneter Platz auf einem Mast ist schon vorhanden.

Mit diesem Projekt werden wir die dauerhafte Ansiedlung der Störche an der Saubach ermöglichen.

Storchennestbau an der Saubach

An der Saubach in Niedersaubach haben sich im vergangenen Jahr immer wieder drei Störche aufgehalten.

Die Bewohner der Antoniusstraße sowie die NABU-Landesgeschäftsstelle möchten für die Störche ein Storchennest errichten. Ein geeigneter Platz auf einem Mast ist schon vorhanden.

Mit diesem Projekt werden wir die dauerhafte Ansiedlung der Störche an der Saubach ermöglichen.

Noch kein

Lieblingskonto?

Noch kein

Lieblingskonto?

Weiter zu levo-bank.de